Sektionen

CD-Selection Phonogen empfiehlt CDs Alle anzeigen

EchoboxOut of the Blue

CD bestellen

Label: raum...musik
Release Date: November 2000
Genre: zum Autofahren

(t)raum...musik: Würde man allen Verlagsprospekten und Vorschaukatalogen Glauben schenken, müsste man Woche für Woche 30 bis 40 CDs erwerben - praktisch jede neue Band wird heutzutage mit den Adjektiven "innovativ, "bahnbrechend" oder "grossartig" geschmückt. Ab und zu lassen sich aber in diesem Dschungel der undifferenzierten Lobeshymnen tatsächlich Künstler oder Labels entdecken, welche diese "Adelsprädikte" auch tatsächlich verdienen.

Das deutsche raum...musik-Label gehört zu diesen inzwischen rar geworden Deluxe-Sound-Produktionsstätten. Obwohl das Label-Programm extrem heterogen aufgezogen ist und von Downbeat über House bis zu Drum'n'Bass reicht, haben die Frankfurter bislang in jedem Bereich qualitativ überdurschnittliche Releases lancieren können. Diese Tatsache unterstreichen auch die zwei jüngsten Label-Produkte. "raum...musik präsentiert # 3" ist eine zwar sehr monothematische aber dennoch extravagante Dubhouse-Compilation. Noch um einiges spannender ist aber das Album "Out Of The Blue" von Echobox, welches auf dem hauseigenen Sublabel Freiraum publiziert wurde. Die von Alex Krüger und Torsten Stanke präparierten Soundscapes pendeln zwischen trippigen oder temporeichen Breakbeats, welche in einen avantgardistischen Easy-Listening-Mantel gehüllt sind. Und durch die helle und sensible Intonierung von Nadine Hemme, die den 12 Stücken die ideale Prise Soul verleiht, klingen Echobox wie die aufdatierte Version einer Kombination von Lamb und Pizzicato Five.






HI-END PRODUCTION MUSIC
FÜR APPS, SPIELE UND FILM