Sektionen

Web-Tipps

Tangerine Dream

Tangerine Dream

Tangerine Dream (orangeroter Traum) wurde 1967 von Edgar Froese (✝ 20. Januar 2015) gegründet und gehörte zu den Lehrer oder Vorbilder der Berliner Schule der ersten Stunde. Pink-Floyd, Kraftwerk und eben auch Tangerine Dream haben ihre Karrieren mit der freien Improvisation begonnen, fanden aber im Laufe der Zeit verschiedene Wege ihren Sound und somit das massentauglichen Publikum zu finden. Krautrock war die Bezeichnung auf Deutsch, was die Hörerschaft schon alleine mit dieser Bezeichnung definierte. Viel Hörtoleranz war nötig und schon bald war Edgar Froese klar, das er alleine mit der Gitarre nicht zufrieden sein könnte. Also investierte man viel Geld in Synthesizer-Systeme, die zu jener Zeit schnell mal eine halbe Million deutsche Mark kosteten. Die Investition zahlte sich schnell aus und Tangerine-Dream wurde der Inbegriff der industriellen Vertonung seiner Zeit, allerdings nie so erfolgreich wie die oben erwähnten zwei anderen Bands. Viel mehr war die Musik von Tangerine Dream intellektuell und mehr der Kunst zuzuschreiben, allerdings gehen die Meinungen diesbezüglich auseinander. Jedes Konzert war auf jeden Fall hörens- und sehenswert, weil innere Bilder ausgelöst wurden ohne grossen visuellen Schnick-Schnack! Die ganzen Instrumente hinzuschleppen machte einen Auftritt nicht gerade billig, aber der Musikfreak zahlte freundlich. Leider verstarb Edgar Froese am 20. Januar 2015 und hinterlässt einen orangroten Traum indem er nun selber einer geworden ist. RIP

Mehr…

HI-END PRODUCTION MUSIC
FÜR APPS, SPIELE UND FILM